Das Weinglas aus Silikon, zum Trinken ohne Glasbruch

Das Weinglas aus Silikon: Wofür?

Wer hat niemals diesen dramatischen Moment erlebt:  Eine Weinprobe beginnt unter den besten Voraussetzungen, man lässt sich von den Farben betören, der Wein kreist im Glas, die Aromen von Kaffee, von Lakritz, die Röstaromen spielen in der Nase... man lässt sich von dem Zauber der Aromen entführen. Und just in dem Augenblick, wo sich unsere Geschmacksknospen auf das köstliche Nass freuen ... Krach und Unheil!  Das Glas fällt, zerbricht und der so vielversprechende Wein ergießt sich auf den Boden.Weingläser haben von Natur aus ein Problem, denn sie sind aus Glas und somit zerbrechlich.

 

Weinglas aus Silikon: Die ideale Alternative

So hatte jemand die Idee, ein Weinglas zu erfinden, aus einem Material, das nicht so leicht zerbricht. Das Weinglas aus Silikon war geboren! Vorteil von Silikon ist, dass es sich um ein weiches Material mit Formgedächtnis handelt. Nach der Formung nimmt das Glas seine endgültige Form an, kann jedoch nach Belieben gedehnt werden. Egal welcher Tortur man das Weinglas aus Silikon unterzieht, es wird stets seine ursprüngliche Form wieder annehmen.

 

Wann wird ein Weinglas aus Silikon verwendet?

Zunächst wurde das Weinglas aus Silikon erfunden, um leichter transportierbar zu sein. Mehr als das Problem des Glasbruchs bei der Weinprobe beschäftigte die Erfinder das Problem des sicheren Transports. Wie transportiert man auf sichere Weise Gläser, um bei einem Picknick am Strand oder auf der Wiese einen Wein zu verkosten? Wie kann man sicher sein, dass sie im Rucksack verstaut nicht zu Bruch gehen? Weingläser aus Silikon sind vor allem erfunden worden, um eben unter allen Bedingungen und allerorts Wein trinken zu können.

 

Das Weinglas aus Silikon: Dafür oder dagegen?

Wenn Weingläser aus Silikon einerseits den Vorteil haben, dass sie leicht transportierbar sind, bleibt andererseits jedoch die Tatsache, dass sie nicht aus Glas sind. Ihr größter Vorteil ist gleichzeitig ihre größte Schwäche. Kann man wirklich hinnehmen, einen Qualitätswein in ein nach Plastik aussehendes Glas zu gießen, dessen trübe Transparenz nur wenig über die Farbe verrät und dessen Ränder aus weichem Silikon den ersten Lippenkontakt nicht gerade zu einem berauschenden Ereignis machen?  Um große Weine zu verkosten, führt kein Weg um Behältnisse aus Glas herum, wenn man ihre Qualitäten wirklich zur Geltung bringen will.Obwohl der praktische Aspekt durchaus einleuchtet, wird jedoch dringendst empfohlen, wenn möglich bei echten Gläsern aus Glas zu bleiben. Und Sie, was halten Sie davon? Wären Sie bereit, Wein aus Gläsern aus Silikon zu trinken?

 

 

Photo : http://www.uncommongoods.com/product/silicone-wine-glasses-set-of-2

comments powered by Disqus

Weitere zu entdeckende Artikel :

Wenn die Musik den Wein noch besser macht

Fresh so fresh

71 % der Franzosen verstehen nicht viel von Wein!

Wine in Tube: Dieses französische Konzept, Grands-Crus-Weine in Glasröhrchen abzufüllen, findet immer größeren Zuspruch bei den Verbrauchern.

Mit Kaffee aromatisierter Wein: Eine gute Idee?

Laden Gilbert & Gaillard Anwendung auf Ihr Handy!

» iPhone : http://urlz.fr/21mA
» Androïd : http://urlz.fr/21mF

logo faceook logo twitter logo pinterest logo linkedin logo youtube

Das magazin

couverture du magazine du vin G&G

Die Weinführer

Die Weinführer
application iphone vin Gilbert & Gaillard

Laden Gilbert & Gaillard Anwendung auf Ihr Handy!

» iPhone
» Androïd

Top 100 der spanischen Weine

Die 100 besten seit einem Jahr verkosteten spanischen Weine.