Zusammenfassung der wichtigsten Weinproduktionsländer

Hinsichtlich der Produktionsmenge sind Frankreich und Italien seit Jahren Schulter an Schulter. 2015 hat Frankreich die Nase vorn, mit 46,7 Mio. 2014 produzierten Hektoliter Wein. Die traditionellen französischen Rebsorten - Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah, Sauvignon Blanc, Chardonnay - werden in die ganze Welt exportiert, insbesondere in die Länder der sog. „Neuen Welt“. Frankreich hat ebenfalls die größte Anzahl Appellationen und Bezeichnungen. In Italien geht der Weinbau weit zurück bis in die Antike, die Weinberge durchziehen das Land von Norden nach Süden. Das Anbaugebiet des Chianti ist eines der ältesten des Landes. Dank des großen Reichtums ihrer Terroirs erzeugen Italien und Frankreich eine außerordentliche Palette von roten und weißen Weinen an, dank der großen Varietät der typischen, einheimischen, hier angebauten Rebsorten.

 

Spanien nimmt weltweit zwar nur den dritten Rang ein, ist jedoch hinsichtlich der bebauten Rebfläche mit 1 Mio. ha die Nummer 1. Seit diesem Jahr ist China das viertgrößte Weinproduktionsland. Spanien hat 60 DO ((Denominaciòn de Origen=Ursprungsbezeichnungen). Trotz eines schwierigen Klimas existiert der Weinbau in Deutschland seit der Römerzeit und hat sich insbesondere im westlichen Teil des Landes entwickelt, an den nach Süden ausgerichteten, windgeschützten Hängen. 65 % der Weinberge produzieren Weißwein, Riesling und Müller-Thurgau sind die am meisten verbreiteten. Die aufsteigenden Länder erzeugen heute ein Viertel der Weinproduktion weltweit.

 

In den Vereinigten Staaten wird in den 50 Staaten Wein angebaut, allen voran Kalifornien, das allein 90 % der amerikanischen Weinproduktion ausmacht. Die Vereinigten Staaten sind weltweit der größte Weinproduzent der sog. Länder der Neuen Welt. In Chile und Argentinien erscheint die Weinproduktion im 16. Jh. mit dem Eintreffen der spanischen Eroberer. Sie hat sich insbesondere im Laufe des 19. Jh. entwickelt. In Chile ist die am meisten angebaute Rebsorte die Carménère-Traube, eine in Bordeaux vergessene Rebsorte. In Argentinien ist die Malbec-Rebsorte verbreitet. Australien produziert mehrere Millionen Hektoliter Wein pro Jahr, der Weinanbau hat sich überall im Land verbreitet.

 

Südafrika ist das älteste weinproduzierende Land unter den aufsteigenden Ländern. Es verkauft häufig billige Weine, insbesondere aus der aus dem Gebiet von Angers stammenden Rebsorte Chenin Blanc. Der Wein von Constancia, ein außerordentlicher Likörwein, gehört zu den ältesten und bekanntesten südafrikanischen Weinen. Portugal ist das Land mit der geringsten Weinproduktion in unserer Liste. Das Land ist besonders für den Vinho Verde und den Portwein bekannt. Das Produktionsgebiet des Vinho Verde nimmt 15 % der portugiesischen Weinpflanzungen ein. 


Weitere zu entdeckende Artikel :

Weltkonjunktur des Weins

ProWein 2016: Performance in einem internationalen Umfeld

Das Weltkulturerbe der UNESCO öffnet der Champagne und dem Burgund die Tore.

Weltweiter Weinverbrauch: Tendenz steigend!

Vinexpo 2015: Übersicht über eine neu gestaltete Ausgabe

Vinexpo 2015 : Eine Messe von Weltformat

Ein schöner Erfolg...

Starbucks wird Wein verkaufen!

Der Crémant d’Alsace erobert die Welt

Laden Gilbert & Gaillard Anwendung auf Ihr Handy!

» iPhone : http://urlz.fr/21mA
» Androïd : http://urlz.fr/21mF

logo faceook logo twitter logo pinterest logo linkedin logo youtube

Das magazin

couverture du magazine du vin G&G

Die Weinführer

Die Weinführer
application iphone vin Gilbert & Gaillard

Laden Gilbert & Gaillard Anwendung auf Ihr Handy!

» iPhone
» Androïd

Top 100 der spanischen Weine

Die 100 besten seit einem Jahr verkosteten spanischen Weine.